Social Media hab ich in drei Tagen drauf…

Immer und immer wieder die gleiche Diskussion über „Social Media“ als Berufsbezeichnung. Obwohl es reichlich Aus- und Weiterbildungen und sogar Vorlesungen an den Unis dazu gibt, meint jeder, der ein Facebook-Profil einigermaßen pflegen kann, er könnte auch den Job des Social Media Managers machen. So ganz nebenbei versteht sich. 

Es ärgert mich, wenn ich solche Aussagen höre, denn wir Social Media Manager sind gefragt auf dem Arbeitsmarkt und müssen Fähigkeiten mitbringen, die wirklich nicht jeder erfüllen kann.
Neben den Hard Skills wie analytisch denken, textsicher sein, technische Begabung mitbringen, Communitys managen, KPI´s und Metriken bestimmen und mit Monitoring-Tools hantieren können, müssen wir selbstverständlich immer wissen, was gerade in den sozialen Netzwerken abgeht. Und damit ist nicht nur Facebook gemeint.

Es macht einfach Spaß

Ich spreche mal über mich, aber für viele: Suchmaschinenoptimiertes Schreiben fürs Web, Soziale Netzwerke zur Verbreitung der eigenen Beiträge nutzen, bloggen, twittern, Kommunikationsschnittstelle in viele Abteilungen und natürlich nach außen. Social-Media-Marketing-Aktionen mit der Community, Cross-Media ist selbstverständlich. Wie hoch ist Dein Klout-Score? Hast Du einen verifizierten Google Plus Account?
Wie gepflegt sind Deine Business Accounts wie XING und Linkedin. Wie viele Mayor-Stati hast Du bei Fouresquare? Wieviele Follower bei Twitter? Was macht eigentlich Dein Tumblr-Blog?

Alles gut, aber nicht das wichtigste: Kennst Du die Produkte Deines Kunden/Unternehmens? Kannst Du Fragen dazu beantworten und zwar zeitnah? Kannst Du zuhören und beraten und immer einen kühlen Kopf bewahren? Selbstverständlich liebe ich Zahlen UND Texte.
Das sind alles die alltäglichen Dinge, die ein Social Media Manager im Groben mitbringen muss. Es variiert natürlich nach Branche.

Nur keine Veränderung!? Dann bist du nicht geeignet

Aber wie muss der Mensch sein, der dahinter steckt? Stell Dir jemanden vor, der einmal in seinem Leben eine Ausbildung resp. Studium hinter sich gebracht hat und der glücklich damit ist, dass er tagaus, tagein den gleichen Job machen darf.
Veränderungen sind ihm ein Graus, ebenso Kommunikation und Auseinandersetzung.
Stell Dir vor, derjenige liebt seine geregelten Arbeitszeiten und möchte auf keinen Fall abends oder am Wochenende irgendwie mit seinem Job konfrontiert werden.
Stell Dir den Menschen vor, der ständig Angst hat seinen Job zu verlieren, sich überflüssig zu machen oder sein Wissen aus der Hand geben zu müssen.
Stell Dir vor, er empfindet Weiter- und Fortbildung als Strafe. Er mag keine BarCamps!

Ist das der geeignete Social Media oder Community Manager??? Die Frage beantworte ich nicht, sondern ich versuche meinen Job zu beschreiben:

9 to 5 – gibt es nicht. Am Wochenende und am Feiertag, abends, morgens, immer – ich habe ein Auge auf meinem Portal.
Google Alerts schläft nie. Was auch immer passiert, es passiert nicht in der regulären Arbeitszeit, ich krieg es trotzdem mit.
Die Community schläft nie. Egal auf welchem Kanal, sie scheuen sich nicht, mich zu kontaktieren und zwar dann, wenn sie es wollen. Da gilt selbst eine Privatsphäre nicht.
Jede Woche Änderungen in sozialen Netzwerken, ich muss es wissen.
Jeden Tag twittern, Statusmeldungen heraushauen, kontakten, netzwerken, fragen, fragen, fragen.
Jeden Tag aufs Neue Ideen haben, wie man die Community bespaßt: Hinhören, hinhören, hinhören.
Change Management: Die Kommunikation im Unternehmen verändern, ein E20 Projekt auf die Beine stellen und überzeugen, überzeugen, überzeugen.
Bannerträger statt Bedenkenträger sein. Nicht wissen, was in fünf Jahren ist und sich wünschen, dass all die Aufgaben zur Selbstverständlichkeit für jeden geworden sind.
Kurzum – Du brauchst Herzblut und Leidenschaft!

Was ich dann mache? Ich bin gespannt. 

Wer jetzt noch behauptet, dass er mal eben so Social Media drauf hat, der soll es beweisen. Er hat sicher einen Klout Score von 2500!

Mehr zum Thema:
Web-Enthusiasmus
BVCM – Bundesverband Community Management e.V. für digitale Kommunikation & Social Media

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s