Markus Wortmann erhält Ehrenbrief für sein Engagement

Markus Wortmann ist seit Jahren für seinen Kampf gegen Kinderpornographie und die Bekämpfung von Internetkriminalität  bekannt. Jetzt erhielt er als Dank für seine ehrenamtlichen Leistungen zum Wohle der Gesellschaft den Ehrenbrief des Landes Hessen.

Als Vorstandsvorsitzender vom Verein Sicheres Netz hilft e.V. ist es  Markus Wortmann ein persönliches Anliegen die Netzwerksicherheit vor allem bei Eltern, Kindern, Jugendlichen und Senioren zu sensibilisieren. Dieses Ehrenamt betreibt er neben seinem Beraterjob zur Vorbeugung von Internetkriminalität beim Polizeipräsidium Südosthessen.

Aus diesem Anlass hat der Landrat Michael Cyriax zu einer Feierstunde in sein Amt nach Hofheim eingeladen. Neben Markus Wortmann wurden noch 3 weitere Herren mit der Ehrennadel für ihr herausragendes Bürgerengagement im Main Taunus Kreis ausgezeichnet.

Markus Wortmann

IMC – Medien Coach Ausbildung

Der Verein Sicheres Netz hilft e.V. ist mehr als nur ein Ehrenamtverein auf dem Papier. Für mehr Sicherheit im Netz werden regelmässig Internet Medien Coaches® ausgebildet.
Die Themen Mobbing, Stalking, Kinderpornographie und Präventionsmaßnahmen im Internet sind die Themen, die die IMC als Projektleiter, Unterstützer, Referenten oder  Ambassadoren unterstützen.

Am  8. und 9. Juni findet in Frankurt/Main der 20. deutsche Präventionstag statt. Selbstverständlich ist Markus Wortmann dort mit seinem Verein vertreten.

Mehr zum Thema:
Zertifizierter Internet Medien Coach
Überreichung des Ehrenbriefes des Landes Hessen
Auszeichnung von Ehrenamtlern 

Advertisements

Bei Twitter kann man jetzt Direktnachrichten von allen empfangen

Bisher war es bei Twitter immer nur möglich mit jemanden Direktnachrichten auszutauschen, wenn man sich gegenseitig folgt. Das für den Austausch nicht optimal, besonders, wenn der Service-Charakter im Vordergrund steht. Das hat Twitter jetzt geändert.

Ich habe die Einstellung bereits geändert. Unter dem Menüpunkt „Sicherheit und Datenschutz“ gibt es am Ende der Seite diese Option: „Receive Direct Messages from anyone“ 

Jetzt kann ich in Zukunft von jedem beliebigen Nutzern Nachrichten erhalten, egal in welcher Beziehung ist zu dem stehe. Mal sehen, ob das gut oder schlecht ist.

twitter_message

WEM GEHÖRT DIE ZUKUNFT?

Wer wird in der Welt der neuen Medien überleben?

Also, es werden die überleben, …1. Die verstehen, dass nun auch die Nutzer Inhalte generieren
2. Die verstehen, dass die Nutzer Inhalte miteinander austauschen wollen
3. Die die Logik von Google verstehen
4. Die verstehen, was die Blogs zu erzählen haben
5. Die die Viralität verstehen
6. Die in der Lage sind, rasch zu reagieren
7. Die in der Lage sind, dort hin zu gehen, wo die Leute sind
8. Die lernen, zu verbinden
9. Die lernen, zuzuhören
10. Die lernen, mit den Nutzern zusammen zu arbeiten
11. Die lernen, Gewinne mit den Nutzern zu teilen
12. Die lernen, sich zu verändern

Den Vortrag darüber hielt José Luis Orihuela auf dem «UCAM Media Lab 2006» (einem spanischen Kongress zum Bürgerjournalismus, mit korrektem, recht langem Untertitel: «Periodismo ciudadano Nanomedios Blogging E-negocios»).

Ich habe somit gute Chancen…

(das habe ich bereits 2006 gebloggt)