Udo Lindenberg ist 70

Uo Lindenberg, den kenn ich schon seit den 70er Jahren, denn er war es, der deutschen Rock zuerst hörbar gemacht hat. Ich hatte sogar einen Starschnitt aus der Bravo von ihm an meiner Jugendzimmerwand. All die Jahre hindurch, wenn ich traurig war, warst Du immer für mich da….

Viele Konzerte habe ich gesehen, alle Songs kannte ich auswendig, die Kassetten in meinem Käfer hab ich rauf und runter gedudelt mit Udo-Songs.
Wie habe ich das Album „Daumen im Wind“ geliebt Sehnsuchtsvolle Lieder voller Hoffnung, ein Roadmovie für die Ohren. Tausendmal habe ich mich gefragt, wie es wohl Betty damit geht, wenn Du mal wieder an der Autobahn stehst. Und trotzdem habe ich Dich verstanden, die Sehnsucht in die Ferne.

Ich möcht‘ auch gerne mal nach Afrika
und mit den Urwaldnegern trommeln
ich möchte mal ’nen Medizinmann fragen:
wie viele böse Geister kann er denn wohl verjagen?

Du hast mich mitgenommen, auf die Reisen in die weite Welt, nach Jamaika mit Reggae Maggie, in den amerikanischen Traum nach Boston, New York  und Baltimore.

Mit dem Panikorchester hast Du die Bühne gerockt, dass die Andrea Doria gewackelt hat.Eine einzigartige Inszenierung mit Menschen wie Elli Pirelli und Votan Wahnwitz. Fantastisch war das. Mehr als nur ein Konzert.

Kriege, Sonderzüge und die ganz große Frage nach dem Sinn des Lebens..

Wozu sind Kriege da? Diese Frage hast Du Dir gestellt und ein Kind singen lassen. Auch wenn Du meist den coolen Udo mimst, so bist Du doch scheinbar ein Rocker mit Herz. Einer, mit dem nach Las Vegas reiten und die Sonne putzen kann.

Deine Songs haben mich begleitet, nicht ganz bis heute, aber viele Jahrzehnte lang. „Airport“ ist unangefochten mein Lieblingslied, aus Gründen.
Mit manchen Songs kann ich nichts anfangen, die gehen an mir vorbei. Ich will auch kein Musical sehen, das „Hinter dem Horizont“ heißt. Denn all die Songs, die dort gespielt werden, verbinde ich völlig anders.

Hallöchen, mit Udo in die USA….

Durch die Hommage an Dich von Benjamin Stuckrad-Barre ist mir mal wieder klar geworden, dass Du doch irgendwie immer da warst.

Wie dem auch sei, Du bist jetzt 6 Jahre über 64 – hast immer noch keinen riesigen Bauch und auch kein Doppelkinn. Und ja, ich liebe Dich doch immer noch, oder wieder oder wie auch immer.
Alles Gute zum 70.sten (unfassbar) lieber Udo – und wenn wir uns jemals über den Weg laufen sollten, lass uns einen zusammen trinken!

Mehr dazu:
Odyssee mit Udo

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Udo Lindenberg ist 70

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s